Willkommen !
... meinereiner ...
... Vita
... Familie
... Heimat Hamburg
... Mitsubishi
... Photos
Kontakt-Formular
Links
Gästebuch
Impressum

                    

 

Familie? Okay, eigentlich hat ja jeder eine, aber entweder klebt mir der Teufel im Genick, oder ich habe keinen besonders guten Draht zu der himmlischen Heerführung...

Der zweite Weltkrieg hatte dafür gesorgt, daß in der Familie meines Vaters bis auf meinen Erzeuger alle männlichen Wesen vom Antlitz der Erde verschwanden und dem des Schöpfers gegenüber traten. Nun hatte er die glorreiche Aufgabe, das Familiengeschlecht neu aufzubauen und viele Kinder in die Welt zu setzen.

Meine Geburt war scheinbar für ihn ein Alarmsignal, sich dieser Verpflichtung zu widersetzen - es blieb bei einem Ableger, sprich: Mir!

Nachdem mein Vater 1974 starb blieb ich als letzter übrig - zu deutsch, wenn ich Richtung Walhalla in Marsch gesetzt werde ist mit unserem Geschlecht Feierabend - aus die Maus, das Familienbuch darf auf dem Scheiterhaufen der Geschichte feierlich erbrannt werden...

In der Familie meiner Mutter sah es ähnlich aus - alle Brüder fielen für Führer, Volk und Vaterland, nur die vier Schwestern blieben am Leben. Nachdem meine Tanten in den letzten Jahren bereits vom Mann mit der Sense Besuch erhielten erwischte es 2011 auch meine Mutter - nein, ich bin nicht pietätlos, diesen schwarzen Humor und den mangelnden Respekt vor Gevatter Tod habe ich von ihr, das ist ihre Erziehung. Helene, Du warst mir eine gute Mutter, ich werde versuchen mich Deiner würdig zu erweisen...

Der Letzte aus ihrem Clan ist mein Cousin, und auch der produziert keine männlichen Nachkommen. Ich habe auch keine, also keine von denen ich wüßte, und damit werde ich mich bemühen, ein riesiges Erbe an Steuerschulden zu hinterlassen, da ich somit keinen Erben habe und sich Vater Staat alles krallen wird. Die Steuerschulden gönne ich ihm von Herzen...

Verheiratet war ich auch. Betonung liegt auf WAR. Irgendein Teufel muß mich geritten haben, anders kann ich es mir heute nicht mehr erklären. Heute bin ich geschieden, um viele Erfahrungen reicher und - dank meines Spitzenanwaltes - nicht viel ärmer.


to Top of Page